Riva del Garda – Urlaub am Gardasee

Posted by in Reiseziele

Ein Gastbeitrag von Daniel von www.reiseblog.net

Riva del Garda zählt zu den bekanntesten Ferienorten am Gardasee und ist vor allem wegen seiner großen Altstadt sehr beliebt. Auch die landschaftliche Lage an einer fjordartigen Bucht mit flankierenden Gebirgsketten ist sehr reizvoll. Zudem zählt der weitläufige Badestrand zu den größten Sandstränden am Gardasee und bietet sogar während der Hochsaison im August genügend Platz.

Titel: The Apponale Tower – Riva del Garda – stunning views of Riva
Quelle: Elliot Brown auf flickr.com

 

Riva liegt am Nordufer des Gardasees. Mit 16 000 Einwohnern gehört Riva del Garda zu den größten Städten am See und war bereits in der Antike eine strategisch wichtige Handelsstadt. Heute findet man in der Altstadt noch zahlreiche Bauwerke vergangener Epochen: so stammen die Palazzi im Zentrum der Altstadt aus dem 14. Jahrhundert, während die ältesten Bauteile der Wasserburg „Rocca“ schon im 12. Jahrhundert errichtet wurden. Auch die vielen Kirchen wie die Santa Maria Assunta prägen das Bild einer historisch gewachsenen Stadt. Beim Bummel durch die Altstadt sollte man auch die Chiesa dell’ Inviolata besuchen, denn der Innenraum der Kirche ist im Gegensatz zum Außenbau prächtig dekoriert. Für Freunde der Kunstgeschichte sind die geschnitzten Möbel und das Chorgestühl ein echter Blickfang.

Titel: riva_09 Chiesa dell’Inviolata
Quelle: Alex auf flickr.com

 

Zu den beliebtesten Treffpunkten der Altstadt zählt die Piazza Tre Novembre, deren großzügig angelegte Platzanlage viele Cafes und Restaurants beherbergt. Hier findet man auch das Wahrzeichen von Riva: den Uhrenturm Torre Apponale aus dem 13. Jahrhundert. Der frühere Wehrturm war Teil einer Festung, die bereits im Mittelalter zerstört wurde. Heute steht der Turm etwas isoliert am Rande der Platzanlage und wird von den bunten Häuserfassaden umschlossen. Ein ausgiebiger Spaziergang durch die vielen Gassen führt an vielen historischen Häusern und Bauwerken vorbei und man begegnet Geschichte auf Schritt und Tritt.

Titel: riva_23 Torre Apponale
Quelle: Alex auf flickr.com

 

Am Hafen von Riva können Urlauber auf einem Raddampfer den See erkunden. Diese Ausflugschiffe durchqueren den nördlichen Teil des Gardasees und fahren von Riva über Limone, nach Malcesine und Torbole. Vom Sonnendeck des Raddampfers hat man einen guten Ausblick auf die vielfältige Stadt-Silhouette von Riva. Auch die umgebende Natur mit dem Monte Brione und den Ausläufern des Monte Rochetta ist vom Schiff aus gut zu erkennen. Für einen Tagesausflug zu anderen Ortschaften des Gardasees sind diese Schiffsrouten gut geeignet.

Auch Badeurlauber können in Riva del Garda die Vorzüge des Gardasees in vollen Zügen genießen. Gleich in Hafennähe erstreckt sich ein riesiger Sandstrand mit schattenspendenden Bäumen, Eisdielen und Bars. Am weitläufigen Uferpark gibt es viele Gelegenheiten zum Entspannen und die Promenade lädt zum geruhsamen Spaziergang ein. Für Familien mit Kindern und für ältere Kurgäste ist Riva ein passender Ferienort, der auch kulturelle Abwechslung bietet.

Titel: Riva del Garda
Quelle: Marc Wellekötter auf flickr.com

 

Weitere Informationen über Riva del Garda sowie über Veranstaltungen und Feste in der Nähe finden Sie auf der Seite Gardasee.at/orte/riva-del-garda.html. Diese Seite hat sich speziell auf die Gardasee Region und die Orte rund um den See spezialisiert.

Über den Autor:

Daniel von www.reiseblog.net / Kontakt: info@jdtravel.de

Titelbild: Titel: Riva Del Garda, Quelle: Aleksandr Zykov auf flickr.com

admin

admin

Hier schreibt die Airparks Urlaubsblog Redaktion.
Für weitere Infos besucht uns auch auf Facebook oder Twitter.
admin

Letzte Artikel von admin (Alle anzeigen)