Schiffsreisen auf der Ostsee

Posted by in Kreuzfahrtreisen

Der Charme von Ostsee-Kreuzfahrten

Ihr wollt 2016/17 eine Schiffsreise auf der Ostsee unternehmen? Dann solltet Ihr diesen Beitrag aufmerksam weiterlesen. Wir nehmen uns die einschlägigen Routen einer Ostsee Kreuzfahrt für Euch vor. Freut Euch auf historische und kulturell reiche Hansestädte sowie auf eine atemberaubende Ostseeküste. In diesem Sinne: Schiff ahoi!

Vor der Schiffsreise

Bevor Ihr an Bord geht, solltet Ihr das Meer kennen, das Ihr befahrt. Deshalb folgt hier unser kleiner Ostsee-Exkurs. Die Ostsee – auch Baltisches Meer – ist ein Binnenmeer in Nordosteuropa zwischen Skandinavien und dem Baltikum. Die wichtigsten Daten und Fakten zur Ostsee im Überblick:

  • Fläche: 412.000 km²
  • Max. Tiefe: 459 m
  • Volumen: 21.000 km³
  • Anrainerstaaten: Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, Lettland, Estland, Litauen und Polen
  • Wichtige deutsche Kreuzfahrthäfen als Ausgangspunkt: Rostock Warnemünde, Lübeck, Kiel und Flensburg

Ausgewählte Routen für Schiffsreisen auf der Ostsee

Im Wesentlichen bieten die verschiedenen Reedereien Schiffsreisen nach Skandinavien, ins Baltikum und nach Russland an. Selbstverständlich könnt Ihr Euch auch für Schiffsreisen Ostsee Kurzreisen entscheiden und die Schönheit einer Insel wie Rügen genießen.

Nehmt Euch auf jeden Fall genug Zeit, vor Eurer Kreuzfahrt den Abfahrtshafen zu erkunden. Nehmen wir an, Ihr startet ab Warnemünde. Heutzutage ist dieses ehemalige Fischerdorf ein moderner Yacht- und Kreuzfahrthafen. Warnemünde ist ein staatlich anerkanntes Seebad mit einer kilometerlangen Promenade, zahlreichen Boutiquen, Restaurants und Kneipen. Wie wär’s mit einem Ausflug ans östliche Ende der Promenade zum Leuchtturm? Dieser ist ein Wahrzeichen der Stadt und wurde vor ca. 100 Jahren errichtet. Architekturinteressierte sollten auch einen Abstecher zum Teepott machen. Dieses Bauwerk stammt aus den 1960er Jahren und ist wegen seiner Hyparschalen Dachkonstruktion bekannt.

Oslo – Norwegische Hauptstadt mit Flair

Aber genug von Rostock-Warnemünde gesehen, beginnen wir endlich unsere Ostseekreuzfahrt. Eine Teilroute führt ab Rostock-Warnemünde über Oslo nach Kopenhagen. Bei Eurem Stopp in der norwegischen Hauptstadt Oslo erwartet Euch ein reiches kulturelles Erbe. Nach mehr als 1.000 Jahren Geschichte ist das auch kein Wunder. Für Ausstellungsbesuche seid Ihr im Wikingermuseum oder im Fram-Museum an der richtigen Adresse. Königliches Schloss, die Festung Akershus und das Rathaus müssen ebenfalls auf Eure Liste. Erholung und Kunstgenuss findet Ihr im Vigeland Park. Auf einem Spaziergang könnt Ihr Euch hier über 200 Skulpturen und Bildhauereien ansehen.

Kopenhagen – ein Muss auf Ostsee-Kreuzfahrten

Nächstes Ziel auf der Skandinavien-Kreuzfahrt ist das kleine, aber feine Kopenhagen. Der Städtename København setzt sich aus den dänischen Wörtern für Kaufleute und Hafen zusammen. Atmet den besonderen Flair des Hafenviertels Nyhavn ein. Frischer Wind, Meeresluft und nicht zu vergessen: die vielen netten Restaurants, Bars, Kneipen und Cafés.Essen und trinken kann man in Kopenhagen übrigens hervorragend, aber Ihr solltet das nötige Kleingeld dabei haben. Die Preise sind für unsere Verhältnisse doch recht hoch. Man isst hier gern vom Buffet und Bier könnt Ihr in allen denkbaren Größen bestellen. Zum Kaffee nehmt Ihr Euch am besten ein frisches Plunderhörnchen.

Kopenhagen hat längst nicht nur Kulinarisches zu bieten. Die Stadt ist auf Fahrradfahrer ausgelegt, was Ihr an den breiten Fahrradwegen erkennen könnt. Die lange Einkaufsmeile Ströget erfreut jedes Shoppingherz. Die Kleine Meerjungfrau ist das berühmte Wahrzeichen der Stadt. Ein Fototermin ist Pflicht. Familien amüsieren sich im traditionellen Vergnügungspark Tivoli, der Fahrgeschäfte, Shows und Märchenfiguren bereithält.

Für Schlossbesichtigungen heißen Eure Anlaufstellen Christiansborg und Amalienborg. Alternativ geht’s dafür in der Freistadt Christiania zu. Das Lebensmodell ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber es ist doch ein interessantes Projekt und ein Stück Stadtgeschichte.

Tallin – historischer Höchstgenuss auf Eurer Schiffsreise

Eine weitere Ostseekreuzfahrt führt Euch über Rügen nach Estland, Russland, Finnland, Schweden und Polen. Wieder ab Warnemünde fahrt Ihr mit dem Kreuzfahrtschiff in die estnische Hauptstadt Tallin. Die ehemalige Hansestadt verfügt noch heute über einen historischen Stadtkern aus dem Mittelalter. Auf einem Stadtrundgang begegnen Euch:

  • Die Tompea-Burg
  • Die Alexander-Newski-Kathedrale
  • Beide Wehrtürme
  • Alte Gildenhäuser und das im gotischen Stil erbaute Rathaus

Den Höhepunkt dieser Ostseekreuzfahrt bildet der Besuch des russischen St. Petersburg. Die prunkvollen Paläste zeugen noch von der alten Zarenzeit. Ein Besuch der Eremitage mit der großen Kunstsammlung sei Euch ebenso nahegelegt wie ein Besuch des russischen Balletts am Abend.

Weitere Stationen auf Eurer Kreuzfahrt sind:

  • Die finnische Hauptstadt Helsinki
  • Stockholm mit Schärenlandschaft
  • Danzig
  • Die Insel Rügen

Genießt ansonsten die Zeit an Bord Eures Schiffes. Fahrgefühl, Bordprogramm und die Bordmahlzeiten sind schon allein für sich genommen ein Erlebnis. Wir wünschen Euch eine erlebnisreiche Schiffsreise in der Ostsee.

Zum Nach- und Weiterlesen:

AIDA Kreuzfahrten

Aleksandar Pakusevski

Aleksandar Pakusevski

Der gebürtige Rosenheimer Aleksandar ist Online-Redakteur in München. Seit nun mehr als 7 Jahren arbeitet er im Bereich Online Marketing bei Holiday Extras.
Aleksandar Pakusevski

Letzte Artikel von Aleksandar Pakusevski (Alle anzeigen)